über mich

EN

Daniela Fischer lebt und arbeit als Musikerin, Komponistin und Performance-Künstlerin in Wien, Madrid und Ibiza. In ihrer Arbeit kombiniert sie zumeist jene Kunstfelder, lotet dabei stets deren Spektrum aus und stellt ihre Musik in einen elektro-akustischen Dialog.

photo by boris berghammer

Neben dem Studium der klassischen und barocken Violine kam sie früh intensiv in Kontakt mit Weltmusik, Klezmer, Flamenco, Jazz etc. Um ihren Sound zu erweitern wendete sie sich zunehmend der Nutzung von Effektpedalen, Synthesizern und der singenden Säge zu und realisierte eine Vielzahl an Arbeiten in Bereichen der zeitgenössischen, experimentellen und elektronischen Musik. Neben ihren Solo-Performances kollaboriert sie mit verschiedenen MusikerInnen, Bands, VokalistInnen, DJs, TänzerInnen, Visual-DesignerInnen und komponiert darüberhinaus Soundtracks und Sound-Designs für Filme, Dokumentationen, Theater und zeitgenössischem Tanz.

In ihrem jüngsten Projekt CocoonCrash konzentriert sie sich vorwiegend auf das Thema Transformation und geht von der zugrundeliegenden Idee aus, dass die einzige Konstante im Leben die Veränderung ist. Ziel ist es Transformation, verstanden als Rad der immerwährenden Wandlung, sinnlich wahrnehmbar zu machen.

click for more details <